www.pulheimwetter.de

10. Juni 2014

09.06.2014 – Bowecho im Rheinland

Am Nachmittag bildete sich an der französisch-belgischen Grenze eine Gewitterlinie, die unter Verstärkung in Richtung Nordrhein-Westfalen zog. Innerhalb dieser Linie bildete sich dann über der Eifel ein Bowecho aus, das auf eingelagerte Superzellen hindeutet. Ich fuhr an das Südende der Linie, an der sich eine Superzelle befand und beobachtete in der Nähe von Meckenheim den Aufzug mit herrlichen Mammatuswolken.

Zoom auf die Superzelle am Südende der Linie:

Die Superzelle am Südende schwächte sich ab und eine große Böenfront mit Shelfcloud wurde sichtbar, die sich selbständig unter Verstärkung der Windgeschwindigkeiten fortbewegte. Diese Bilder wurden auch im TV bei N24 gezeigt:

An meinem Standort gabe es Windböen um 90 km/h, die ordentlich Staub aufwirbelten. Niederschlag fiel so gut wie keiner. Weiter nördlich gab es Starkregen, kleinen Hagel und Windböen bis zu 150 km/h. Hier noch das Video vom Tag und ein paar Blitze von der Rückseite bei meiner Fahrt nach Hause:

22. April 2012

22.04.2012 – Aprilwetter mit Schauern und Gewittern

Schon den dritten Tag in Folge gab es wiederholt Schauer und kurze Gewitter, die heute, im Gegensatz zu den Vortagen, eine eher selten zu beobachtende Farbenvielfalt und Klarheit besaßen. Ich fuhr also aufs Feld bei Sinnersdorf und machte ein paar Videos und Fotos. Dieser Tag war ein recht ansprechender Auftakt in die neue Saison 2012 und läßt auf weiteres hoffen.

29. Juni 2011

28.06.2011 – Gewitterfront bei Aachen

Es sollte eine der besten Lagen in diesem Jahr werden. Gerd und ich fuhren also in Richtung Niederlande und postierten uns in der Nähe von Geilenkirchen am Ostrand der ersten Zelle, die vor der Front hochschoss.

Das Radar sah für einen Standort etwas weiter südwestlich vielversprechender aus und so machten wir uns auf den Weg in die Nähe von Jülich, am Rand des Tagebaus Inden. Dort produzierte die Gewitterlinie, die sich über dem Grenzgebiet befand, sehr schöne Mammatuswolken:

Leider fielen alle Zellen, die auf unseren Standort zuzogen, wieder zusammen. Eine Gruppe von Chaserkollegen vom Wetterzentrum NRW gesellte sich zu uns und wir beobachteten zusammen, wie eine abgelöste Böenfront auf unseren Standort zuzog.

Mittlerweile wurde es langsam dunkler und wir überlegten, ob wir es noch schaffen könnten, vor die Zellen nördlich von Heinsberg zu gelangen. Wir fuhren also los, aber nach ein paar Minuten realisierten wir, dass es nicht mehr zu schaffen war. Also machten wir uns wieder auf den Heimweg.

Insgesamt habe ich knapp 800 Fotos geschossen, davon 715 mit Stativ und festem Blickwinkel. Aus diesen 715 Bildern habe ich dann einen Zeitrafferfilm erstellt:


DSLR-Zeitraffer Gewitter 28.06.2011

pulheimwetter | Myspace Video

31. März 2010

31.03.2010 – Schauer mit Mammatus zur Saisoneröffnung

Abgelegt unter: Deutschland,Mammatus,Schauer,Wetter,Wolken — Tags:, , , , — admin @ 20:20

Zur Saisoneröffnung gab es es die ersten konvektiven Wolkenformationen zu sehen. 2 Schauer mit jeweils herrlichen Mammaten auf der Rückseite zogen hier in Pulheim durch. Als Vorgeschmack auf die kommende Saison waren beide sehr vielversprechend. Hier ist von jedem jeweils 1 Bild:

Und das Tagesdiagramm von meiner Wetterstation:

7. Juli 2009

07.07.2009 – Fotogene Schauerzelle mit Mammatus

Abgelegt unter: Deutschland,Mammatus,Schauer,Wetter — Tags:, , , — admin @ 19:59

Auf dem Rückweg von Bonn bekam ich heute eine schöne Schauerzelle zwischen Swisttal und Weilerswist vor meine Kamera. Beim Abzug gab es gut ausgeprägte Mammaten zu sehen. Hier einmal 3 Bilder der Zelle:

Panorama aus 3 Bildern:

Ältere Artikel »

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )